Über mich

Ich heiße Svenja Wilke und bin 1975 geboren.

Seit meinem elften Lebensjahr gehört mein Herz den Pferden. Ich lernte meinen Mann, Heiner Wilke, Sohn des Pferdefuhrunternehmers Karl–Friedrich Wilke, kennen, dessen Betrieb, die Wilke –Mühle, wir seit 2000 gemeinsam leiten.

Wir haben einen Pferdebestand von zwölf bis fünfzehn Alt –Oldenburger Fahrpferden, die sowohl vor dem Wagen als auch im Schulbetrieb gehen, und fünf bis sieben Schulponies.

PferdeosteopathiePferdeosteopathie

1998 kauften wir die damals 8-jährige Stute Fancy, ein erfolgreiches Springpferd. Fancy hat in ihrem Sportpferdedasein leider keine pferdegerechte Haltung kennengelernt und verletzte sich durch sogenannte Stalluntugenden selbst. Bei uns lernte sie zwar wieder Pferd zu sein, verletzet sich aber nach wie vor durch Tritt an die Boxenwände bis sie sogar unreitbar wurde! Durch einer dieser Verletzungen kam ich zur Homöopathie und behandele heute vieles mit Globuli selbst.

Wir ließen Fancy decken, damit sie noch eine Aufgabe hatte. So bekamen wir 2004 Redford, der heute mein persönliches Reitpferd ist. Er ist eine ausgeprägte Pferdepersönlichkeit mit leider ungünstigem Körperbau, der mir seine Ausbildung schwer macht. Meine Reitlehrerin, Gundi Hartje, und ich stoßen immer wieder an seine körperlichen Grenzen in Form von Blockaden. Ich suchte Hilfe bei Osteopathen und Chiropraktikern, die nach kurzer Befundung Hand anlegten und eine Woche Longieren empfahlen, um danach wieder zu reiten. Geholfen hat es leider nichts.

PferdeosteopathiePferdeosteopathie

Dann lernte ich Barbara Welter-Böller kennen, deren ganzheitlicher Ansatz mich begeistert!

So wuchs der Entschluss, bei ihr die Ausbildung zum Pferdeosteopathen zu machen, um Redford und bei Bedarf auch unseren und anderen Pferden selber helfen zu können. Im Laufe der zwei Jahre lernte ich, das nicht Barbara Welter-Böller, sondern auch mein Redford zu meinem Lehrmeister wurde, indem er mir immer zeigte, was gut für ihn ist und was nicht. Ich hoffe, dass er durch meine Behandlung schließlich auch zu meinem Meisterstück wird und dauerhaft locker, beschwerdefrei und über den Rücken gehend unter dem Reiter sich bewegt.

2002
„Trainer C“ an der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster–Handorf
2006
„Trainerassistent im Voltigieren“ (Ebersbach/Fils)
2006 – 2009
„Homöopathie in der Tierheilkunde“ bei Klaus G. Scharf
2006
Erbauung der eigenen Reithalle
2009
„Stresspunktmassage bei Pferden“- Klaus Teslau
2009
„Cranio-sacrale Therapie beim Pferd“ - Grundkurs, Barbara Welter-Böller
2010
„Cranio-sacrale Therapie beim Pferd“ - Aufbaukurs, Barbara Welter-Böller
2012 -2014
„Ausbildung zum osteopathischen Pferdetherapeuten“ nach Barbara Welter–Böller
August 2015
Myofasziale Therapie am Pferd - Barbara Welter-Böller
Dezember 2015
Neuroosteopathie
2017
- Tape für Therapeuten: medizinisch funktionelles Pferdetaping
- OsteoConcept Coach

PferdeosteopathiePferdeosteopathie

Pferdetal Wilke Mühle

Wilke Mühle

Willingen - Sauerland

Telefon: 05632 - 7076
Telefax: 05632 - 7720

Svenja Wilke: 0160 964 926 14